Pakse – Plei Can – Quy Nhan

Vorgestern in Pakse gestartet und durch Laos zur vietnamesischen Grenze gefahren. Fahrerisch sehr anspruchsvoll, und die Straße stellenweise in extrem schlechten Zustand. Grenzübergang nach Vietnam war auch eine Geschichte für sich, vorallem da niemand englisch sprechen konnte.

image001

image002

image003

image004

image005

Dann eine Nacht in Plei Can übernachtet und früh morgens weiter nach Quy Nhan an die Küste.
Mittelgroße Stadt mit nettem Strand. Allerdings ist das Wasser so voll mit Müll, dass ich keine Lust hatte drin Baden zu gehen. Schade. Beschlossen einen Tag länger hier zu bleiben.

image006

image007

image008

image009

image010

image012

image013

image014

image015

image016

image017

Innerhalb von 2 Tagen gut 600 km mit dem Motorrad gemacht. Dabei, einmal halb den Auspuff verloren, danach beinahe den Bolzen der die Hinterachse am Motorrad hält, einen Platten, eine abgebrochene Gepäckaufnahme, und das ganze mehr oder weniger ohne Öl im Motor, da die Dichtung ziemlich hin ist und sich das Öl in null komma nix verflüchtigt.

Morgen gehts dann weiter nach Nha Trang. Da werde ich allerdings erstmal ein Krankenhaus aufsuchen müssen, da das Bein wieder schlechter ist, nur diesmal weiter oben. Bin mir ziemlich sicher, dass das keine Enzündung ist/war sondern was anderes. Schauen wir mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.